Logo von Immobilien Österreich || alle-gemeinsam.at IMMOBILIEN                                                                
 

Rauchmelder:


Unverbindlicher Tipp von alle-gemeinsam.at IMMOBILIEN für die Installation von Rauchmeldern in Wohnungen und Einfamilienhäusern:


Brände werden in Wohnungen, Häusern und sonstigen Immobilien oft indirekt durch technische Defekte an Elektrogeräten bzw. Elektroleitungen ausgelöst.

Besonders in der Nacht kann solch ein Ereignis für die Bewohner einer Wohnung bzw. eines Einfamilienhauses tödlich enden. Die unmittelbare Gefahr drohnt nicht von einem Feuer selbst sondern durch die Rauchentwicklung.

Hierbei genügen dann oft wenige Atemzüge um schwere Rauchgasvergiftungen hervorzurufen. Während des Schlafens wird der Rauch nicht bemerkt. Dies endet dann in den meisten Fällen tödlich.


Tipp: Installieren Sie in Ihrer Wohnung bzw. in Ihrem Haus vor allem in den Schlafzimmern und Kinderzimmern Rauchmelder. Diese batteriebetriebenen Geräte verschaffen Ihnen bei einer Rauch- bzw. Brandentwicklung den nötigen Vorsprung damit Sie sich und Ihre Familie in Sicherheit bringen können.

Tipp: Achten Sie beim Kauf von Brandmeldern auf das Vorhandensein der entsprechenden Prüfzeichen.







Haftungsausschluss: Die hier gegebenen Erklärungen dienen nur für eine erste Orientierung zu der grundsätzlichen Bedeutung der Begriffe. Jegliche diesbezügliche Haftung in Bezug auf Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit ist ausgeschlossen. Weitere Details sind über die jeweilige Fachliteratur bzw. über die diesbezüglichen Gesetze und Verordnungen zu erfahren. Er werden nur Begriffsbedeutungen nach österreichischem Recht und Sprachgebrauch behandelt. Es gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" der Immobilienplattform www.alle-gemeinsam.at/agb