Logo von Mietwohnungen, Wohnungen, Häuser, Grundstücke || alle-gemeinsam.at IMMOBILIEN                                                                
 

Energieausweis:

Es handelt sich um einen Ausweis über die Gesamtenergieeffizienz von Häusern und sonstigen Gebäuden bzw. gesondert genutzte Teile davon.
 
Beim Verkauf bzw. bei der In-Bestand-Gabe einer Immobilie brauchen Sie, gemäß Energieausweis-Vorlage-Gesetz, einen Energieausweis.

Der Energieausweis gliedert den Energieverbrauch in 9 Klassen. Bei der Erstellung des Energieausweises werden verschiedene Kennziffern ermittelt. Dadurch ist aufgrund festgesetzter Grenzwerte eine Zuordnung des betreffenden Gebäudes zu einer bestimmten Energieklasse möglich.

Nachstehende Tabelle gibt Auskuft über diese Energieklassen und über die Grenzwerte der beiden wichtigsten Kennziffern:



Klassifizierung der Gebäude gemäß den Energieklassen:

A++
A+ und A
B
C bis G


Niedrigenergiehaus
Niedrigstenergiehaus
technischer Standard von 2008
alte unsanierte Gebäude




Am 01.12.2012 trat ein neues Energieausweis-Vorlage-Gesetz in Kraft.

Die wesentlichste Neuerung besteht darin, dass schon bei einem Inserat über den Verkauf oder die Vermietung eines Gebäudes, von wenigen Ausnahmen abgesehen, der der Heizwärmebedarf und bei neu erstellten Energieausweisen auch der Gesamtenergieeffizienz Faktor angegeben werden muss.

Nähere Informationen über die gesetzlichen Bestimmungen erhalten Sie über den Link ENERGIEAUWEIS-NEU.

 

Haftungsausschluss: Die hier gegebenen Erklärungen dienen nur für eine erste Orientierung zu der grundsätzlichen Bedeutung der Begriffe. Jegliche diesbezügliche Haftung in Bezug auf Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit ist ausgeschlossen. Weitere Details sind über die jeweilige Fachliteratur bzw. über die diesbezüglichen Gesetze und Verordnungen zu erfahren. Er werden nur Begriffsbedeutungen nach österreichischem Recht und Sprachgebrauch behandelt. Es gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" der Immobilienplattform www.alle-gemeinsam.at/agb