Logo von Immobilien Österreich || alle-gemeinsam.at IMMOBILIEN                                                                
 

Bodengleiche Dusche:

Unverbindlicher Tipp von alle-gemeinsam.at IMMOBILIEN, zur Herstellung von "Bodengleichen Duschen" bei  Einfamilienhäusern:

Bodengleiche Duschen liegen voll im Trend. Es ist einfach bequemer die Dusche ohne "Stolperfalle" betreten und verlassen zu können. In vielen Situationen, beispielsweise bei einer körperlichen Behinderung oder im Alter, ist es oft sogar eine Notwendigkeit, die Dusche barrierefrei zu gestalten.

Das wesentliche Element einer bodengleichen Dusche ist der Abfluss.

Man unterscheidet zwischen zwei Abflussarten.
Für einen waagrechten Abfluss muss in der Regel der Estrich aufgestemmt werden. Dann wird ein spezielles Abflusselement, mit mindestens 2% Rohrgefälle in Richtung der Fallleitung, eingebaut.
Bei einem senkrechten Abfluss gibt es das Gefälleproblem in der Regel nicht. Der Abfluss sollte allerdings schon bei der Errichtung des Rohbaus an der richtigen Position eingebaut werden.

Bei der Entwässerungsart gibt es verschiedene Systeme:
Zentraler oder dezentraler Punktabfluss, Rinnenabfluss oder Wandablauf.
 
Tipp: Schon bei der Planung, spätestens bei der Renovierung des Badezimmers, den Einbau einer bodengleichen Dusche vorsehen.


Nächster Tipp:    TERRASSE