Logo von Immobilien Österreich || alle-gemeinsam.at IMMOBILIEN                                                                
 
Werbung:
Als Kreditmakler verhandeln wir für unsere Kunden den besten Kredit.


aktuell finden Sie hier 6.549 Angebote für:

Immobilien Niederösterreich



Das Bundesland Niederösterreich ist flächenmäßig das größte der der 9 Bundesländer Österreichs. Die Fläche beträgt 19.178 km² und seine Einwohnerzahl 1.619.000, was einer Bevölkerungsdichte von 84 EW/km² entspricht.
Landwirtschaftlich wird Niederösterreich in das Weinviertel, Waldviertel, Mostviertel und Industrieviertel geteilt.
Der höchste Berg ist der Schneeberg mit 2076m.


Schnellsuche nach Kategorien:



Wohnungen kaufen in Niederösterreich
1.271

Häuser kaufen in Niederösterreich
1.663

Grundstücke kaufen in Niederösterreich
971

Gewerbeimmobilien kaufen in Niederösterreich
197

Anlageimmobilien kaufen in Niederösterreich
108

Land-u. Forstwirtschaften kaufen in Niederösterreich
91

Ferien- u. Freizeitimmobilien kaufen in Niederösterreich
32

Sonstige Immobilien kaufen in Niederösterreich
53


Wohnungen mieten in Niederösterreich
898

Häuser mieten in Niederösterreich
166

Grundstücke mieten in Niederösterreich
61

Gewerbeimmobilien mieten in Niederösterreich
977

Anlageimmobilien mieten in Niederösterreich
9

Land-u. Forstwirtschaften mieten in Niederösterreich
1

Ferien- u. Freizeitimmobilien mieten in Niederösterreich
5

Sonstige Immobilien mieten in Niederösterreich

46


 


Werbung:
Büro- und    Lagerflächen mieten im Süden von Wien



Viele unerer Objekte werden auch auf www.nuroa.at - Immobilien Suchmaschine präsentiert.


... was bedeutet?
Immission:

Immissionen sind Störungen bei der Nutzung einer Immobilie durch Umwelteinwirkungen, die von einer anderen Liegenschaft ausgehen.

Man unterscheidet zwischen "positiven Immissionen" wie beispielsweise Lärm- und Geruchsbelästigungen, u.s.w. und den "negativen Immissionen" wie  beispielsweise Lichtentzug durch hohen Baumwuchs.


Der Eigentümer an einem Grundstück, welches durch Immissionen, die vom Nachbargrundstück ausgehen und das gewöhnliche Ausmaß überschreiten, bzw. unzumutbar sind, kann bei Gericht Unterlassungsklage einbringen. Dabei ist jedoch der Nachweis für einen gescheiterten Einigungsversuch, beispielsweise vor einer Schlichtungsstelle zu erbringen.